News

Show 6 - Roman räumt beim Viertelfinale ab

Show 6 - Roman räumt beim Viertelfinale ab

09.02.2012

Der Abend war mit fantastischen Songs und talentierten Sängern gut gefüllt. Das Besondere an der sechsten Show von Unser Star für Baku: Die Kandidaten mussten gleich zweimal antreten und ihr Können beweisen.

Die Zuschauer kamen in den Genuss ganz persönlicher Interpretationen berühmter Songs. Ornella überzeugte trotz offiziellem Rihanna-Verbot mit Love The Way You Lie und Shelly sang den Klassiker Can´t Take My Eyes Off of You. Danach rockte Yana die Bühne mit P!nks Who Knew. Doch auch in dieser sechsten Show wurde ein eigenes Lied performed. Roman erstürmte mit dem Song Day By Day seiner Band Rooftop Kingdom die Blitztabelle.

Alle gaben ihr Bestes, doch auch dieses Mal musste ein Kandidat gehen. Nach ihren Auftritten mit den Liedern All You Wanted und Stay verlor Katja unglaublich knapp im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Shelly.

Am Montag steht das Halbfinale an. Dann fällt die Entscheidung zwischen Roman, Yana, Ornella und Shelly. Um 20.15 Uhr geht es LIVE bei ProSieben los.

Show 5 - Céline muss gehen!

Show 5 - Céline muss gehen!

06.02.2012

Unser Star für Baku biegt langsam auf die Zielgerade ein: noch sechs Kandidaten stellten sich in der ersten Montags-Ausgabe dem Publikum und wussten wieder zu überzeugen.

Als erste Kandidatin stellte sich Katja mit einem eigenen Song, "Certain Someone" dem Urteil der Jury - dabei erntete sie durchaus positive Reaktionen. Nachdem auch Ornella mit dem Stevie Wonder-Klassiker "You Are The Sunshine Of My Life" punkten konnte, versuchte Céline mit Rihannas "Russian Roulette" die Zuschauer zu überzeugen - doch leider erntete sie von Stefan teils harte Kritik. Stefan fand, das einige Töne doch ziemlich versemmelt wurden.

Shelly hatte diesmal Macy Grays "I Try" im Gepäck und ist damit laut Stefan der "Brummbär" unter den Mädels.
Zeit für Yana, die auch einen Rihanna-Hit zum Besten gab mit "We Found Love". Dabei erntete sie für die Songauswahl zwar durchaus Kritik, aber für ihren Auftritt gute Noten.

Roman musste mit Tonproblemen kämpfen, überspielte dies aber bei seiner Version von Incubus´ "Drive" äußerst professionell und wurde nicht nur dafür, sondern auch für seinen Gesang, mächtig gelobt.

Zeit für das große Finale - in den Countdown-Votings konnten sich Roman, Shelly und Yana schnell für die nächste Runde qualifizieren. Nicht genug Stimmen auf sich vereinigen konnte leider Céline - das Aus in der fünften Show.

Weiter geht´s bereits am Donnerstag, diesmal bei DasErste, natürlich um 20:15 Uhr LIVE!

Kein Happy End für Umut und Sebastian

Kein Happy End für Umut und Sebastian

02.02.2012

So traurig es ist, auch heute musste uns wieder zwei Kandidaten verlassen. Doch man merkt, dass die Leistungsdichte immer enger wird!

Den Anfang machte heute Abend Sebastian Dey, der mal wieder einen eigenen Song auf die Bühne brachte und mit "Hey Hey Hey" sommerliche Reggae-Sounds performte. Direkt nach ihm versuchte Katja mit rockigeren Tönen und einem Song von Gaslight Anthem, "The ´59 Sound" zu punkten. Als dritter Kandidat ging Céline ins Feld, die mit "Right To Be Wrong" gefühlvolle Töne anklingen ließ, bevor es mit Umut und Adeles "Someone Like You" so richtig emotional wurde.

Zeit für Shelly, die diesmal relativ nah am Original blieb - für ihre Verhältnisse. Sie sang "Waterfalls" von TLC. Ornella dagegen kämpfte gegen ihre Erkältung, aber überzeugte dennoch mit "Try" von Nelly Furtado. Eine ganz andere Version von David Guettas "Titanium" zeigte Yana Gercke, bevor Roman Lob mit "Drops of Jupiter" von Train den krönenden Abschluss bildete.

Durch das neue Votingverfahren konnten sich einige Kandidaten vorab fürs Finale zu qualifizieren - am Ende hat es dann nicht für Sebastian und Umut gereicht.

Die nächste Ausgabe findet bereits am Montag statt - dann treten die sechs übrig gebliebenen Kandidaten an - doch einer muss am Ende des Abends die Segel streichen!

Aus 10 mach 8!

Aus 10 mach 8!

26.01.2012

Bei der spannenden dritten Live-Show war wieder einmal die Blitztabelle das Zünglein an der Waage.

Zwar mussten nach der heutigen Show nur zwei Kandidaten am Ende die Heimreise antreten, dennoch zitterten wieder alle Kandidaten bis zur letzten Sekunde. Aber bevor die große Zitterpartie auf der Tagesordnung stand, sangen die Kandidaten was ihre Stimmbänder hergaben.

Den Anfang dabei machte die Soul-Dame aus Köln Rachel Scharnberg und sorgte mit einer sanften Ballade für Emotionen im Studio. Danach stand Leonie auf der Bühne und erntete von der Jury viel Lob für ihre „einzigartige“ Performance. Sebastian brachte einen eigenen Song zum Besten und bewies beim Lied „Amnesie“ pure textsicherheit. Danach stand Katja Petri auf der Bühne und haute wieder in die Saiten ihrer Gitarre. Umut Anil wagte sich als erster der Kandidaten an den Song eines deutschen Chartstürmers und versuchte sich mit „Weitergehen“ von Tim Bendzko in die nächste Runde zu singen.

Gegen Ende der Show gab es wieder Frauenpower der Extraklasse: Celine, Ornella, Yana und Shelly brachten das Publikum zum kochen. Den Schlusspunkt unter die Auftritte setzte Roman Lob und sorgte mit seiner Neuinterpretation von „Easy“ für Lobeshymne bei der Jury.

Als dann die letzten 5 Minuten der Voting-Phase anbrachen, wollte Thomas D keinen Interpreten in den Vordergrund heben. Auch Stefan und Alina hielten sich am Ende zurück und überließen die Entscheidung voll und ganz den Zuschauern.

Diese entschieden sich dieses Mal gegen Leonie und Rachel und wählten sie nicht in die vierte Show.

In der nächsten Sendung am 02. Februar geht die Suche nach unserem Star für Baku in eine weitere Runde. Mit von der Partie: Yana, Sebastian, Umut, Ornella, Shelly, Roman, Céline und Katja.

Blitztabelle live auch online und auf dem Handy

Blitztabelle live auch online und auf dem Handy

26.01.2012

Endlich gibt es die Blitztabelle auch während der Show auf www.unser-star-fuer-baku.tv!

Damit ihr auch online, während ihr bei "Unser Stream für Baku" mit anderen Usern über die Show diskutiert, den aktuellen Stand immer im Blick habt, wird es ab der nächsten Show die Blitztabelle dort geben.
Das Beste daran ist - während die TV-Zuschauer in der Werbung auf die Tabelle verzichten müssen, könnt ihr online die Auswirkungen der Telefonanrufe und SMS direkt verfolgen.

Doch nicht nur an eurem heimischen PC oder Laptop seid ihr bestens informiert - alle Smartphone-User, die iOS5 als Betriebssystem haben, können die Blitztabelle genießen!

Dann kann es ja losgehen - heute, 20:15 Uhr LIVE auf ProSieben!

 
anzeige
anzeige