News

Wieder ein Herzschlagfinale

Wieder ein Herzschlagfinale

19.01.2012

Diese Blitztabelle treibt alle noch in den Wahnsinn. Thomas D ist entetzt, denn seine "Landsmännin" Vera scheidet in letzter Sekunde noch aus!

Nach den Ereignissen in der letzten Show war klar, dass diese Show wieder nicht für Zuschauer mit Herzproblemen. Doch bevor es zum großen Schluss-Countdown kam, haben erst einmal die zehn Kandidaten alles gegeben.

Den Auftakt machte dabei der schüchterne Andrew, der zwar die Jury überzeugen konnte, doch leider nicht genug Stimmen auf sich vereinen konnte. Das erste Mal stand das Studio jedoch bei Altenpfleger Sebastian Kopf, als er "This Love" von Maroon 5 auf die Bühne brachte. Umut dagegen schlug etwas ruhigere Töne an und interpretierte "Straight Up" von 80er-Ikone Paula Abdul in einer lässigen Version zusammen mit seiner Gitarre auf dem Barhocker,

Doch zum Ende der Show hin folgte geballte Frauenpower: zuerst legte die Kölnerin Rachel mit "My Baby Left Me" vor, danach rockte Yana mit "Price Tag" die Bühne und Schwäbin Vera sang "Fooled Me Again".

Thomas D setzte sich in der finalen Votingphase noch in allerletzter Sekunde für Rachel ein, die prompt die Pole Position eroberte. Leidtragende war dann Vera, die auf die undankbare sechste Position rutschte.

In der nächsten Show am 26. Januar treffen Rachel, Yana, Sebastian, Umut und Ornella dann auf die fünf Bestplatzierten der ersten Show: Shelly, Roman, Céline, Leonie und Katja!

Hochspannung dank der Blitztabelle

Hochspannung dank der Blitztabelle

12.01.2012

Was für eine Dramatik zum Auftakt von "Unser Star für Baku" - und der Star war neben den fantastischen Kandidaten das neu eingeführte Voting per Blitztabelle.

Nachdem den Zuschauern die neu zusammengesetzte Jury und das neue Voting von Steven Gätjen und Sandra Rieß erklärt worden war, legten die 10 Kandidaten, die heute um die fünf Plätze kämpften, die für den Einzug in die nächste Runde reichten, los.

Das Studiopublikum war besonders angetan von Shelly, die mit einer alternativen Version von Amy Winehouse an den Start gegangen war, sowie von Roman Lob, der das Publikum mit "After Tonight" von den Sitzen riss.

Während der gesamten Show konnten die Zuschauer für ihren Favoriten anrufen und den aktuellen Stand an der stets eingeblendeten Blitztabelle verfolgen. Was sich dann auf den Plätzen 1 bis 6 im Minutenabstand verschob, war mehr als nervenzerfetzend. Erst in letzter Sekunde musste der Siegener Student Kai die Segel streichen und sich aus der Show verabschieden.

Für die nächste Runde qualifiziert haben sich neben Shelly und Roman auch Céline, Katja und Leonie.

In der nächsten Ausgabe am 19. Januar stehen dann 10 weitere Kandidaten zur Auswahl, von denen es wiederum fünf in die nächste Runde schaffen!

Unser Star für Baku im Netz

Unser Star für Baku im Netz

12.01.2012

Bereits vor 2 Jahren hat "Unser Star für Oslo" für Furore gesorgt - im TV, aber vor allem auch im Internet. Daher bieten wir selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Möglichkeiten an, dem Geschehen rund um die Show beizuwohnen.

Auf dieser Website, www.unser-star-fuer-baku.tv findest du alle Videos der Show, Infos zu den Kandidaten, Wissenswertes über Jury und Moderatoren, exklusive Backstage-Videos mit Korinna und vieles mehr.
Während der Show kannst du in "Unser Stream für Baku" live mitdiskutieren, die ersten Videos anschauen, sobald sie online sind, Neuigkeiten aus erster Hand erfahren, oder aber mit deinen Freunden über facebook und twitter chatten. Das solltest du nicht verpassen!

Natürlich haben wir auch wieder eine eigene facebook-Seite für Unser Star für Baku eingerichtet, auf der wir regelnäßig Inhalte posten und solltest du bei twitter sein, kannst du mit uns in Kontakt bleiben - mit dem Twitter-Account von TV total sind wir immer zu erreichen!

Na, dann kann es ja losgehen!

Backstage mit Korinna

Backstage mit Korinna

12.01.2012

Natürlich werden wir auch bei "Unser Star für Baku" wieder hinter den Kulissen unterwegs sein und den Kandidaten auf den Zahn fühlen. Doch auch die neu zusammengesetzte Jury, die Moderatoren und viele andere werden uns Frage und Antwort stehen.

Wer ist für diesen Job geeigneter als Korinna, die offizielle "TV totals Next Schöne Frau"? In diesen Minuten ist Korinna bereits backstage unterwegs und fängt die ersten Stimmen ein!

Noch ein wenig Geduld, dann könnt ihr die ersten Videos zu "Unser Star für Baku - backstage.tv" begutachten!

Ab jetzt zählt jede Sekunde!

Ab jetzt zählt jede Sekunde!

10.01.2012

Das gab es noch nie in einer deutschen Casting-Show: Bei „Unser Star für Baku“ wissen die Zuschauerinnen und Zuschauer zu jedem Zeitpunkt, wie ihre Favoriten im Rennen liegen. In jeder der acht Live-Shows auf ProSieben und im Ersten stimmt das TV-Publikum in einem permanenten Echtzeit-Voting über die Kandidaten ab. Der aktuelle Stand ist als Live-Ranking jederzeit auf dem Bildschirm zu sehen – die Zuschauer können durch ihr Abstimmungsverhalten per Telefon oder SMS immer direkt auf den Stand des Wettbewerbs reagieren. Bei „Unser Star für Baku“ entscheidet das TV-Publikum, wer Deutschland beim Eurovision Song Contest 2012 in der aserbaidschanischen Hauptstadt vertritt.

Thomas D führt den deutschen Vorentscheid zum ESC als Jury-Präsident an. Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler und Stefan Raab, Produzent der TV-Show „Unser Star für Baku“, sitzen als feste Jury-Mitglieder an seiner Seite. Sandra Rieß und Steven Gätjen moderieren „Unser Star für Baku“. Los geht’s am 12. Januar 2012 um 20.15 Uhr live auf ProSieben. Das Erste überträgt das Finale am 16. Februar 2012 um 20.15 Uhr.

Jury-Präsident Thomas D: „Das ist eine Revolution für Casting-Shows: Bei uns wissen Kandidaten und Zuschauer zu jedem Zeitpunkt, was Sache ist. Transparentes Voting, keine künstlich erzeugten Spannungsmomente, keine einstudierten Sätze, alles live. Da bin ich stolz, Präsident zu sein.“

Produzent der TV-Show Stefan Raab: „Wir übertragen einen Musikwettbewerb erstmalig konsequent wie eine Sportveranstaltung. Die permanente Präsentation des Live-Votings ist einzigartig im TV. Der Zuschauer sieht jederzeit, welchen Einfluss sein Anruf auf das Rennen hat.“

„Unser Star für Baku“: In dem deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2012 suchen Das Erste, ProSieben und die jungen Radios der ARD gemeinsam Künstler und Song für die größte Musikshow der Welt, die 2012 aus der aserbaidschanischen Hauptstadt kommt. In den ersten beiden Ausscheidungsshows (12. und 19. Januar, ProSieben) treten jeweils zehn Kandidaten an, jeweils fünf schaffen es in die nächste Runde. Aus fünf weiteren Shows (drei Ausscheidungsshows und Halbfinale auf ProSieben, Viertelfinale im Ersten) gehen die Musiker hervor, die am 16. Februar im Ersten im Finale von „Unser Star für Baku“ antreten. „Unser Star für Baku“ ist eine Produktion der Raab TV GmbH. Das Finale des Eurovision Song Contest 2012 zeigt das Erste am Sonnabend, 26. Mai, um 21.00 Uhr live aus der aserbaidschanischen Hauptstadt.

Thomas D (42) sitzt als Präsident der Jury vor und ist als Musikproduzent für den Siegersong und die künstlerische Betreuung des Siegers verantwortlich. Er nimmt in dieser Funktion gemeinsam mit dem Ersten, ProSieben und den ARD-Radios die Auswahl der 20 Kandidaten vor, die sich den Zuschauern in der Show präsentieren. Mit dem Sieger produziert Thomas D den deutschen ESC-Beitrag für das Eurovisions-Finale in Baku sowie das dazugehörige Album. Zusammen mit den Juroren Alina Süggeler und Stefan Raab bewertet er die Auftritte der Kandidaten.

Alina Süggeler (26) ist Sängerin der deutschsprachigen Popband Frida Gold und war Mitglied der deutschen Jury beim Eurovision Song Contest 2011. Ihre Single „Wovon sollen wir träumen“ begleitete die deutsche Nationalmannschaft als offizieller Song zur Fußballweltmeisterschaft der Frauen 2011.

Stefan Raab (45) ist Produzent von „Unser Star für Baku“. 2010 entdeckte er gemeinsam mit dem Publikum Lena Meyer-Landrut und führte sie zum Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo. 2011 moderierte er mit Anke Engelke und Judith Rakers den Eurovision Song Contest in Düsseldorf.

 
anzeige
anzeige